Wettbewerb Erweiterung Grundschule Blitzenreute

Entwurfsidee
Der Leitgedanke für den Entwurf entwickelt sich aus der Idee, ein Ensemble aus Schule, Kita und Sporthalle mit gemeinsamem Dreh- und Angelpunkt zu gestalten - die Gestaltung eines Campus. Die Erweiterung soll dabei die vorhandenen Gebäudeformen aufgreifen und fortentwickeln.

Städtebau
Die Erweiterung der Grundschule erfolgt im Nordwesten des bestehenden Schulgebäudes. Hier werden im Erdgeschoss die Verwaltungsräume abgebrochen. Eine Magistrale von Ost nach West bildet die neue Erschließungsachse, welche die Kita mit der Schule und der Sporthalle verbindet. Sie formuliert das neue Zentrum des Areals im Außenraum und „bedient“ alle Gebäudekomplexe. Sie bildet den neuen Schulhof.

Erschließung und Entwurf
Das Schulgebäude erhält einen neuen Eingang von der Magistrale. Über diesen Eingang betritt man ein zentrales Foyer, welches als Herzstück der Erweiterung eine vielseitige Funktion übernimmt - es ist Treffpunkt, Lern- und Spielbereich, erweiterbarer Festraum. Um dieses Foyer sind die einzelnen Nutzungsmodule angeordnet: - Mensa - Ganztagesbetreuung, Bibliothek, Musik - Verwaltung - Sanitärbereich

mlw architekten morent | lutz | winterkorn GbR
Gartenstraße 14
88212 Ravensburg
Tel.: +49 751 355599-0
Fax: +49 751 355599-99
E-Mail: mlw@architekturravensburg.de
Web: www.architekturravensburg.de