Neubau Haus L., Ravensburg

Die Lage des Grundstücks an einem steil abfallenden Westhang, ermöglicht auf allen Ebenen einen wundschönen Blick in das Schussental, und die sich am Horizont aufreihenden Berge der Alpen.
Die Hanglage, sowie die damit verbundene eindeutige Orientierung, bestimmen den Entwurf.
Das Gebäude erscheint als ein sich nach Südwesten aufgelöster Kubus. Dies führt zu einer Ausrichtung aller Wohnräume und Terrassen auf die Sonnen- und Aussichtsseite. Durch die Hanglage scheint das Gebäude wie auf einem Sockel über der Straße zu liegen. Die eher geschlossenen Ost– und Nordseiten stemmen sich gegen die steile Topographie und im Gegensatz hierzu öffnen sich die West- und Südseiten durch großzügige Verglasungen in die Landschaft.
Der Zugangsbereich auf Straßenebene erfolgt von der Straße zurückgesetzt über einen gefassten Hof. Über ein zweigeschossiges Eingangsfoyer betritt man das Gebäude und erlebt den Aufgang in die Wohnebenen zuerst über eine frei im Raum stehende leichte Stahltreppe, die dann in eine massive geradläufige, von Sichtbetonwänden geleitete massivholzbelegte Treppe übergeht.
Auf der Wohnebene im 2.Obergeschoss öffnet sich der Blick in die Landschaft durch die im Süden und Westen raumhohen Verglasungen. Im obersten Geschoss befinden sich die Schlafräume.

mlw architekten morent | lutz | winterkorn GbR
Gartenstraße 14
88212 Ravensburg
Tel.: +49 751 355599-0
Fax: +49 751 355599-99
E-Mail: mlw@architekturravensburg.de
Web: www.architekturravensburg.de