24.09.2015

Spatenstich: Aus St. Felicitas wird in Zukunft „Momos Welt“

In der Ravensburger Weststadt fusionieren Kita und Familientreff

RAVENSBURG (drs) - In einem Lied haben die Kinder der Kindertagesstätte St. Felicitas beim Spatenstich für den neuen Anbau am Montag darüber gesungen, was in den nächsten Monaten in der Alfons-Maurer-Straße in der Ravensburger Weststadt passieren wird.

Fast jeden Handwerksberuf zählten die Kleinen auf. Im Anschluss hielt Oberbürgermeister Daniel Rapp die Begrüßungsrede zum Spatenstich. Die Kita St. Felicitas wird in den kommenden Wochen nicht nur umgebaut und saniert, sondern sie bekommt auch einen Erweiterungsbau. Zudem entsteht dort ein Neubau für den Familientreff.

Aus den bisher zwei Kita-Gruppen sollen vier werden – und somit etwa 70 Plätze zur Verfügung stehen. Diese Veränderung hängt unter anderem mit dem neuen Wohnbaugebiet „Am Hofgut“ zusammen. Im Familientreff können die Menschen in Kontakt kommen und allerlei Beratungsangebote nutzen. Ein Mehrzweckraum steht für Veranstaltungen außerhalb der Kita-Zeiten zur Verfügung.

Bis Anfang 2017 sollen die Bauarbeiten des insgesamt 2,8 Millionen Euro teuren Projekts abgeschlossen sein. 1,8 Millionen Euro davon entfallen auf die Kita und werden von der Stadt getragen. Die Kosten (eine Million Euro) für den Familientreff teilen sich Stadt und katholische Gesamtkirchengemeinde. Der bestehende Spielplatz wird durch einen neuen im Baugebiet „Am Hofgut“ ersetzt.

Und der Name wird sich auch ändern: In Anlehnung an die Geschichte von Märchenautor Michael Ende sollen Kita und Familientreff zukünftig „Momos Welt“ heißen.

(Quelle: Schwäbische Zeitung)

mlw architekten morent | lutz | winterkorn GbR
Gartenstraße 14
88212 Ravensburg
Tel.: +49 751 355599-0
Fax: +49 751 355599-99
E-Mail: mlw@architekturravensburg.de
Web: www.architekturravensburg.de